Frostschutzberegnung gegen Frostschäden bei Nachtfrost

Voller Einsatz für unsere Pflanzen, auch am Wochenende und nachts.

Die letzten Nächte waren klar und kalt. Viele Pflanzen sind, aufgrund des warmen Februars und der wohltuenden Wärme am letzten Wochenende, bereits ausgetrieben. Die jungen Triebe und die frischen Blüten sind besonders gefährdet. Bei Nachtfrösten kann es zu Frostschäden kommen. Unsere Pflanzen möchten wir Ihnen wohl behalten anbieten können, deswegen wurden unser Dach und die Seitenwände nachts geschlossen, um die sinkenden Kaltluftströme aufzuhalten und so Frostschäden zu vermeiden. Des Weiteren stand Norbert Reckmann nachts um 3 Uhr morgens auf, um mit der Frostschutzberegnung zu beginnen. In den frühen Morgenstunden ist es am kältesten. Für die Frostschutzberegnung müssen die Kreisregner vor dem Gefrieren mit Ihrer Arbeit beginnen. Das auf die Pflanzen fallende Wasser gefriert und gibt dabei Energie in Form von Wärme frei. Diese Erstarrungswärme reicht aus, um die Temperatur auf der Pflanzenoberfläche über dem Gefrierpunkt zu halten. Um 8 Uhr wurde die Beregnung beendet und die Sonnenstrahlen durften das Eis nun wieder auftauen. Dabei sind einige wunderschöne Bilder entstanden.

Geflüster

über den Gartenzaun:

Sommerblumen, Kräuter und Gemüsepflanzen

Frisch eingetroffen: Petunien, Geranien, Edel-Lieschen, Husarenköpfchen, Eisbegonien, Ge...
 

Jobangebote

Wenn es um das Thema Garten geht, stehen wir täglich vor neuen Herausforderungen. Kein Baum ist gewachsen wie ein anderer und kein Weg verläuft immer in gleichen Bahnen. Auf Grund dessen ist unser Beruf so vielfältig und spannend und bietet Ihnen in unserm Betrieb eine abwechslungsreiche Tätigkeit an der frischen Luft. 

 

Rufen Sie uns einfach an und erfragen, was wir Ihnen bieten können.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
einverstanden